Train the Traillayer

Train the Traillayer


Die Kunst, einen Trail abgestimmt auf das Team zu legen. Hier lernst du, worauf dabei zu achten ist…

 

Geradeaus, einmal links, einmal rechts und verstecken. So einfach ist es nicht. Für jeden Hund werden individuell Trails gelegt, gemäß seinen Stärken, Schwächen oder im Sinne einer konkreten Aufgabe, wie z.B. Scentpool, Backtrack, oder ähnliches.

An diesem Tag wollen wir uns der Kunst des Traillegens widmen. Die Teilnehmer werden unter Anleitung zu Traillegern und sollen Trails entwickeln, um das ihnen zugeordnete Team zu fördern und zu fordern. Das nötige Wissen erarbeiten wir uns vormittags in einer intensiven Theorie ohne Hund. Nach einer Mittagspause setzen wir dieses dann in der Praxis mit den Hunden um.

Dabei spielen viele Dinge eine Rolle: Was macht der Wind? Was passiert in der offenen Fläche aus Asphalt? Wieso macht es dem Hund ein kreuzender Waldweg so schwer? Wie wähle ich den Start, die Länge, die Schwierigkeiten, das Versteck?

Dieses Seminar ist für alle Hundeführer sehr lehrreich. Nicht nur, dass quasi ein Rollentausch stattfindet, auch für die Arbeit mit dem eigenen Hund ist das Wissen um die Kunst des Traillegens von großer Bedeutung. Denn durch dieses Hintergrundwissen kann der Teampartner Mensch seinen Hund optimal unterstützen. Dieses Seminar bietet sich hervorragend für einen Beobachterplatz an, denn auch diese werden hier aktiv eingebunden.

 

Termin: 24.04.2022,

10 – ca. 12.30 Uhr Theorie (ohne Hund), Mittagspause ca. 1 Stunde, 13.30 Uhr – ca. 17 Uhr Praxis

Ort: Kalletal, Lemgo und Umgebung

Trainer: Jenny Wehage

Kosten: 99€ mit Hund, 69€ ohne Hund

Max. 6 Hunde; 8 Beobachterplätze

Voraussetzungen: Dein Hund ist mind. 9 Wochen alt

Anmeldung: Click